FAQ - Links - VisionQuest
Visionssuche, Seminare, Kreta, Visionquest, Sinnsuche, Entspannung, Reise
2713
page-template-default,page,page-id-2713,eltd-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.14, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
visionquest-visionssuche-7.JPG
FAQ

Warum eine Visionssuche in Kreta und nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz?

 

Die Geschichte und die Landschaft Kretas bietet unzählige Ansatzpunkte für spirituelle Erfahrungen, die oftmals in rituellem Zusammenhang stehen.
Besonders an dem Platz, der uns für die Visionssuche gegeben wurde, ist die Energie und der  Raum der den Teilnehmern zur Verfügung steht, besonders geeignet. Die vielfältige Landschaft mit ihren Schluchten, Stränden, den felsigen Steilküsten oder den pinienbestandenen Hängen fangen den Blick ein. Dazu kommen eine Vielzahl besonderer, kraftvoller Orte wie Höhlen, Felsenkirchen, Klöstern und Einsiedeleien. Seit Jahrhunderten zieht es Menschen an diesen Küstenabschnitt, um in innere Einkehr zu gehen, den Sinn im Leben zu suchen und Selbstfindung zu praktizieren. Solche Orte, die nicht nur Berge, Wälder und Schluchten bieten, sondern dem Beobachter die Möglichkeit geben, all dies mit dem in die Weite, nach Süden gerichteten Blick auf das offene Meer zu bieten, sind einzigartig in Europa.

 

 

Warum dauert eine Visionssuche 12 Tage? Geht das nicht kürzer?

 

Zum Einen ist die Dauer einer Visionssuche durch die Struktur der Vorbereitung, der viertägigen „Auszeit“ und der Nachbereitung definiert. Viel entscheidener aber ist, dass wir heute in einer Zeit leben, in der selbst Sinnsuche-Prozesse oder die Selbstfindung in möglichst kurzer Zeit durchlebt werden wollen. Wir alle stehen unter Zeitdruck. Da ist es verständlich, dass man sich schwerlich 12 Tage für eine Sinnsuche in der Wildnis Zeit nehmen möchte, insbesondere dann, wenn es auch wesentlich kürzere Seminare gibt, die ähnlichen Erfolg versprechen. Aber mit der Selbstfindung ist es wie mit dem guten Wein: er braucht Zeit zum Reifen. Derartige Prozesse lassen sich nicht verkürzen. Wir, und unsere Teilnehmer, haben die Erfahrung gemacht, dass 12 Tage gerade ausreichend Zeit sind, diese Prozesse zu initiieren.

 

 

Welche Gesamtkosten entstehen mir für die Teilnahme an der 12-tägigen Visionssuche?

 

Die Gesamtkosten für die Teilnahme setzen sich aus den Kosten für die Anreise, die Verpflegung vor Ort, die Unterkunft in Agios Giannis, den Kosten für die Fahrt von Heraklion nach Agios Giannis und den Seminarkosten zusammen. Mit folgenden, ungefähren Kosten ist hierbei zu rechnen: Anreise per Flugzeug: ca. 150 – 300 Euro, Verpflegung vor Ort: ca. 70 – 80 Euro, Unterkunft Agios Giannis, ca. 90 – 150 Euro, Kosten für Fahrt Heraklion-Flughafen – Agios Giannis und zurück: ca. 10 – 30 Euro, Seminarkosten: 690 Euro. Die Gesamtkosten liegen damit bei 1.010 –  1.310 Euro.

Links zu Seiten befreundeter Unternehmen

SinnSehnsucht, Heide Steiner, Freiburg, www.sinnsehnsucht.de

Visionssuche-Netzwerk im deutschsprachigen Raum, www.visionssuche.net

Seminare für Leser und Bildschirmarbeiter, www.trainandsee.de