Unser Quest-Gebiet - VisionQuest
Visionssuche, Seminare, Kreta, Visionquest, Sinnsuche, Entspannung, Reise
2463
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-2463,eltd-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.14, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,paspartu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Unser Quest-Gebiet

Die vier Tage des Allein-Seins und der Selbstfindungsphase der Visionssuche finden in einem ursprünglichen Gebiet statt, das sich über mehrere Kilometer direkt entlang der Küste am südlichen Ausläufer des 1200 m hohen Kofinas erstreckt. Durchsetzt mit tief eingeschnittenen Schluchten, einer Unzahl kleiner und größerer Höhlen und vieler Felsbereiche mit fantastischen Ausblicken auf das Meer. Dieser Küstenabschnitt ist im Osten eingerahmt vom griechisch-orthodoxen Kloster Moni Koudouma und im Westen von der uralten, ehemaligen Felsen-Klosteranlage Agios Giannis. Mitten im Quest-Gebiet befindet sich die Höhlen-Kirche Agios Antonios, einer ca. 20 m hohen und etwa 50 m tiefen Höhle, in der schon vor Jahrhunderten Mönche und spirituelle Einsiedler nach Selbstfindung und Sinn gesucht haben.

Aufgrund der Ursprünglichkeit beherbergt das Gebiet ca. 60 unterschiedliche Vogelarten, wie den Schlangenadler, den Gänsegeier oder den Wanderfalken. Giftige Schlangen oder Skorpione kommen nicht vor. Ein wichtiger Bewohner ist die Ziege. Ein ständiger, wohlgesonnener Begleiter.